Glasvordach mit Wandklemmleiste selbst montieren

Video zur Glasvordach Montage von der Haustür-Überdachung Dura

Um ein Vordach dieser Art montieren zu können, müssen Sie kein ausgebildeter Handwerker sein.
Beachten Sie vor Beginn der Montage einige grundlegende Dinge:

  • Wie ist die Wandbeschaffenheit? Je nach Material der Wand, müssen Sie ein klein wenig anders zu Werke gehen. Mauerwerk, Holzständewerk oder wärmegedämmte Fassaden, jeder dieser Baustoffe benötigt das richtige Befestigungsmaterial

Falls Sie sich nicht sicher sind, welche Wandbeschaffenheit Ihr Haus aufweist, können Sie dies zunächst mit einer Bohrmaschine im Drehgang überprüfen, z.B.:

 

–          Kammerstein: Bohrer rutscht ins Leere und trifft danach erneut auf Widerstand
–          Ziegelwand: rotes Bohrmehl
–          Kalksandstein: weißes Bohrmehl
–          Beton: graues Bohrmehl

Haben Sie das geklärt, legen Sie sich die passenden Werkzeuge zurecht. Sie benötigen eine Bohrmaschine mit 16er und 20er Bohrer, einen Kreuzschlitz-Schraubendreher  und einen 19er Maulschlüssel.
Hilfreich sind außerdem eine Wasserwaage, ein Zollstock, Hammer und Bleistift. Um problemlos an den Bereich über der Tür zu gelangen, sind ein Gerüst und eine Leiter besonders von Vorteil.  Auch ein Zugang zum Stromnetz sollte sich in der Nähe befinden.
Um einen sicheren und reibungslosen Aufbau des Vordaches zu gewährleisten, sollten Sie die Montage immer mindestens mit 2 Personen angehen.

Ist die bestellte Ware von der Spedition bei Ihnen zuhause angeliefert worden, prüfen Sie zuerst die Vollständigkeit und Korrektheit des Lieferumfangs. Tun Sie dies unbedingt im Beisein des Spediteurs um bei einer Beschädigung die Ware sofort zurück schicken zu können. Sollten Sie ein kaputtes Bauteil montieren, verlieren diese nämlich ihren Haftanspruch.

Ist alles in einer zufriedenstellenden Qualität vorhanden, können Sie mit der Montage beginnen.
Starten Sie mit dem Anzeichnen der Bohrlöcher.
Nehmen Sie dazu die Wandklemmleiste, die mit den Bohrlöchern an der Wand angebracht werden soll und eine Wasserwaage zur Hilfe.
Haben sie genügend Bohrlöcher markiert, nehmen Sie einen 16er oder 20er Bohrer ( kommt auf das Befestigungsmaterial an), um sie vorsichtig in die Wand zu bohren und säubern Sie diese von anfallendem Staub.

Diese Bohrlöcher bieten jetzt Platz für Siebhülsen, sollte das Mauerwerk Hohlräume beinhalten. Befestigen Sie diese mit 2K-Kleber.
Bevor der Zwei-Komponenten-Kleber vollständig abbindet, schrauben Sie die Gewindestangen in den Dübel. Diese muss noch 19 mm aus der Wand ragen. Haben Sie sich für ein Vordach mit Dachneigungskeil entschieden, müssen es sogar 24 mm sein.
Ist bei Ihnen letzteres der Fall, fallen nun die Befestigungslöcher für die Keilleiste an. Diese sollten die gleichen Abstände wie die untere Wandklemmleiste aufweisen. Bohren Sie diese mit vorsichtig ohne Bohrhammer in die Leiste.

Nun können Sie Ihr Glasvordach an der Wand anbringen.
Hierfür schrauben Sie zuerst die untere Leiste an der Wand an und fixieren diese mit dem 19er Maulschlüssel.
Ist alles sicher und fest, können Sie die Glas-Scheibe bündig auflegen. Achten Sie darauf, dass die untergelegte Gummiauflage schmutzfrei ist.
Während eine Person das Glas in der richtigen Position hält, beginnt die zweite Person, die obere Wandklemmleiste aufzulegen. Die Schraublöcher müssen dabei übereinander liegen.
Ziehen Sie nun die dafür vorgesehen Schrauben fest. Am besten arbeiten Sie hierbei versetzt  von innen nach außen.

Haben Sie eine rechteckige oder abgerundete Blende für die Aluminium-Klemmleiste bestellt, klipsen Sie diese jetzt auf das Wandprofil. Es ist allerdings auch möglich sie aufzuschieben. Befestigen Sie jetzt die Endkappen  an der Aluminium-Blende.
Fertig!

Optional können Sie jetzt noch eine Regenrinne vorne am Glas anbringen. Spritzen Sie dazu Silikonkleber über die Gesamtlänge der Scheibe und schieben Sie die Rinne einfach auf.
Um zu verhindern, dass Wasser zwischen Glas und Hauswand durchlaufen kann, verschließen Sie diesen Spalt mit Silikonkleber. Sie können damit aber auch bis nach dem ersten Regenfall warten um zu sehen, ob diese Maßnahme überhaupt nötig ist.

Das hier beschriebene Vordach ist das Vordach-Modell „Dura“ der Firma Glasprofi24. Die spezielle Wandklemmleiste ist eine Eigenkonstruktion und somit ist dieses Produkt auch nur dort zu erhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Montage Vordach veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Artikel.